F-Jugend I


H.r.: Co-Trainer Michael Nienstedt, Trainer Matthias Passe, Betreuer André Franke.

 

M.r.: Collin Schulz, Domenik Goldberg, Marvin Löffelholz, Leonhard Günther,

           Anakin-Jo Nienstedt


V.r.  Mathis Franke, Marvin Passe, Ray Büscher, Anestis Margaritis.

 Trainer

 Matthias Passe

Co-Trainer

& Organisation

Michael Nienstedt

Betreuer

André Franke


F1 Junioren

 

Die diesjährigen F1 Junioren der JSG bestehen gegenüber der Vorsaison satt aus „12“ nur noch aus „9“ Jungs des Jahrgangs 2006/2007 und spielen so seit 4 Jahren zusammen.

 

Zu ihrem letzten Saisonabschluss überraschte man die Jungs mit  einem Tagescamp von der Leinesoccer Fußballschule mit D. Rogalla, was auch super ankam und bei besten Wetter wurde dann mit Eltern und Geschwisterkindern bei einem gemütlichen Beisammensein lecker gegrillt.

 

Aufgrund der knappen Spieleranzahl, da man nur zwei Auswechselspielern hat, entschied man sich durch eventuelle Ausfälle wie Krankheit oder Verletzung, das Team erst einmal in der 2. Kreisklasse zu melden. Trotzdem mit den Ziel sich in der Spitze der Tabelle fest zu setzten.

 

Spitze, das war allerdings schon der neue und sehr professionell aussehenden  Trikotsatz von der Fa. Wagner KG, dem wir dafür auf diesem Wege nochmal herzlich danken möchten.

 

Den Willen das gesetzte Ziel zu erreichen, zeigten sie auch sofort im Training. Denn die Jungs machen die einzelnen Übungen mit großer Disziplin und Begeisterung  mit, was das Trainingsniveau zum Vorjahr extrem steigerte.

 

So war es dann letztendlich doch nicht verwunderlich, dass die ersten drei Spielen mit ein Torverhältnis von 32:1 Toren gewonnen wurden. Das mehr oder weniger „entscheidende Spiel“ um die Herbstmeisterschaft fand dann gegen den SV Frielingen statt, die bis dahin auch ungeschlagen waren. Dort verschlief man die erste Halbzeit, lag mit 2:5 zurück und konnte in einer tollen zweiten Halbzeit auf ein 5:5 wieder heran kommen. Ein Sonntagsschuss entschied die Partie für Frielingen, die für hängende Köpfe bei den Jungs sorgte, die allerdings mit erhobenem Haupt aus diesem Spiel und den sehr gut gespielten Partien gehen können. Nun gilt es in den letzten beiden Spielen nochmal alles zu geben.

 

Zudem war das Glück bei der Deichmann Trikotverlosung wieder auf der Seite von Co-Trainer Michael Nienstedt, der für die Mannschaft einen kompletten gelb/schwarzen Trikotsatz gewonnen hat, die perfekt als Ausweichtrikots genommen werden können anstatt Leibchen.

 

Mit der gleichen Leidenschaft wie ihre Kinder bei Spielen und Training sind auch die Eltern dabei. Euch ein großes DANKE dafür!

Gez. Michael Nienstedt